Entenbrust im Altbier-Teigmantel mit Pflaumensauce

Entenbrust ist vielleicht nicht Jedermanns/-fraus Sache – im Altbier-Teigmantel schmeckt es aber wirklich vorzüglich. Unser Rezept eignet sich für bis zu vier Personen.

Zutaten
  • 4 Entenbrueste, á ca.
  • 400 g ausgeloest
  • 300 g Roggenmehl
  • 200 g Weizenvollkornmehl
  • 2 Packungen Trockenhefe
  • 300 ml Altbier
  • 5 Trockenpflaumen
  • 100 ml Fleischbruehe
  • 3 El. Pflaumenmus
  • 3 El. Altbier
  • 1 El. Rotweinessig
  • 2 Tl. Zucker
  • 1 Prise Salz
  • Butterschmalz
  • Cayennepfeffer

Zubereitung

  1. Teig aus den angegebenen Zutaten kneten und 15 Minuten gehen lassen.
  2. Entenbrueste in Butterschmalz rundherum anbraten, pfeffern und salzen.
  3. Teig durchkneten, 1 cm dick ausrollen und in Rechtecke in der Anzahl der gewünschten Portionen schneiden. Dann die Entenbrueste darin einwickeln, mit etwas Wasser bestreichen und bei 200 Grad ca. 40 Minuten backen.
  4. Für die Sauce den Bratenfond mit Fleischbruehe loskochen, Pflaumenmus, Rotweinessig und Altbier zugeben. Mit Salz, Pfeffer und Cayennepfeffer würzen. Die in Streifen geschnittenen Pflaumen kurz miterhitzen.

Quelle: die aktuelle 36/95

Schreibe einen Kommentar

Facebook
Instagram
RSS