Unterbacher Dröppke

Das Unterbacher Dröppke entstand von 2003 bis 2013 in der kleinsten Brauerei Düsseldorfs, im Vereinshaus Unterbach. Das herb-malzige Altbier wurde in reiner Handarbeit mit frischem Doldenhopfen gebraut. Es hatte einen Alkoholgehalt von 4,8 Prozent und kostete pro 0,25-Liter Glas 1,50 Euro. In der Mikrobrauerei im Düsseldorfer Süden konnte das Unterbacher Dröppke seinerzeit übrigens auch in 10, 20 oder 30-Liter-Fässer erworben werden.

Status: 1
Unabhängige Bewertung von Ratebeer:
Facebook
Instagram
RSS